August Macke (1887 - 1914) unternahm im April 1914 zusammen mit Paul Klee eine vierzehntägige Tunesienreise, die von Tunis nach St. Germain, Hammamet und Kairouan führte. Auf dieser Studienreise reagierte der Maler, inspiriert vom orientalischen Zauber, auf die neue, exotische Umgebung - es entstand ein großartiges Œuvre von herrlichen farbenprächtigen Aquarellen.

August Macke